Virtual ROBELity

 

Unser erstes 360° – Videoprojekt stellte uns gleich vor einige Herausforderungen: Nach umfangreichen Tests mit verschiedenem Equipment, Videobrillen oder VR-Software waren wir für ROBEL BAHNBAUMASCHINEN Ende April auf einer Baustelle in England, um das dortige Schienen-Spezialfahrzeug und die Arbeiten am Gleis in 360° zu dokumentieren. Dabei durften wir den streng getakteten Arbeitsablauf nicht stören (und mit der Kamera im Weg stehen…), mussten grösstenteils in der Nacht arbeiten und hatten umfangreiche Sicherheitsauflagen und -ausrüstung zu beachten. Entstanden sind aus den rund 1000 GB Rohmaterial dann je acht Videos in deutsch und englisch, die dem Zuseher ermöglichen, die Baustelle „real“ zu erleben und den individuellen Blickwinkel selbst zu bestimmen. Wir haben uns aber nicht nur mit 360° Aufnahmen begnügt, sondern ergänzten auch 16:9 Interviews und Elemente aus dem bewährtem Corporate Design, damit sich der Zuseher in der gewohnten audiovisuellen ROBEL-Welt wiederfindet und ein gelungenes Betrachtungserlebnis erhält!

http://www.youtube.com/ROBELinfo